Kostenloses Nutzungskontingent für Amazon Web Services

Die Vielfalt der Amazon Web Services ist gelinde gesagt abschreckend, wenn man sich dem Thema Cloud Computing das erste Mal nähern will. Das liegt aber auch daran, dass die Nutzung sofort mit Kosten verbunden ist. Damit nicht allzu viele potentielle Kunden zu Konkurrenten mit kostenlosen Einstiegstarifen abwandern – beispielsweise phpfog.com -, bietet Amazon Neukunden ein Jahr lang einen Teil seiner Infrastruktur-Ressourcen kostenlos an.

Enthalten ist zuerst einmal eine Micro EC2 (Elastic Cloud) Instanz mit 750 Stunden Rechenkapazität. Wie bei Amazon üblich wird nur die Nutzung bezahlt, d.h. wenn der Server nichts zu tun hat bzw. die CPU nicht belastet wird, geht das nicht zu Lasten des Stundenkontingents. Passend dazu gibt es einen 750 Stunden Load Balancer, der sich natürlich nur lohnt, wenn man mehr als eine Instanz am Laufen hat.

Zur Speicherung von Daten und Ressourcen (Dateien) steht eine Vielzahl von Services bereit, u.a. Amazon Elastic Block Store (EBS), Amazon Simple Storage Service (S3) oder auch Amazon SimpleDB, das sich noch im Betastatus befindet. Eine Übersicht findet man auf AWS in der Rubrik EC2 – Preise:

Eine detailliertere Übersicht findet sich hier.

Advertisements